Krass

Krass dient der Grünen Jugend NRW als Meinungs- und Diskussionsforum im Printformat. Da nicht viel Geld zur Verfügung stand, lag es Nahe, die Ästhetik alter Fanzines aufzugreifen, die durch ihren Low-Budget-Look und ihre kompromisslosen Ideen Kultstatus erlangt hatten. Lizenzfreie Fotos von flickr dienen als Material für dadaistische Kollagen mit krassen Aussagen. Der Zweifarbdruck mit schwarz und grün statt CMYK spart zusätzlich Kosten und verstärkt das Branding der Grünen. Das dünne recycelte Zeitungspapier unterstreicht nicht nur die Low-Budet-Ästhetik, sondern auch eine umwelt-
freundliche Haltung.