Dialogische Markenkommunikation

Die Geschichte der Dialogischen Markenkommunikation ist eine Geschichte voller Missverständ-
nisse, geprägt von kreativen Konsumenten, die keine Tabus kannten und Wettbewerben, die völlig
aus dem Ruder liefen. Die skurrilen Beiträge kursieren noch heute im Internet, allerdings selten
in ansprechenden Ästhetik und druckfähiger Qualität. Um sie dennoch in einem Buch zu verwenden, wurden sie neu interpretiert, in einer Mischtechnik aus Zeichnung und Foto. Der einheitliche Stil
und die reduzierte Farbwelt bilden den roten Faden.

↑ hoch