Das Ende des Schreckens

Dieser Ratgeber des Psychotherapeuten Peter Räfle zum Thema Abwehr verbaler Angriffe zieht zahlreiche Parallele zur chinesischen Kampfkunst Wing Tsung, die ebenfalls zur reinen Abwehr gedacht war. Das Buch greift mit seinem gegilbten haptischen Naturpapier die Ästhetik alter Überlieferungen auf. Konterkariert mit vielen Anachronismen erhält es eine humorvolle Note. Die bildlichen Vergleiche des Autors wurden im Stil klassischer chinesischer Tuschezeichnungen illustriert. Der Pinselduktus taucht auch bei Infoskästen und anderen grafischen Elementen auf. So bildet er den roten Faden des Buches und verleiht auch den sachlichen Inhalten eine menschliche Note.

↑ hoch